Voll-gläserne

    In diese Gruppe gehören Gläser, wo die eigentliche Ampulle direkt auf den Glasständer geschmolzen ist und sie bilden so gemeinsam eine einzige Glaseinheit. Das ganze Glas ist nur aus Glas hergestellt, Sie finden darauf kein anderes Material. Diese Gläser stellen wir periodisch her, meistens in 10-Stück Serien, es ist aber kein Problem, eine beliebig höhere verlangte Menge zu liefern.

 

Basistypen der Serie CS

    Auf Wunsch kann man ein Glas realisieren, mit Maßen exakt nach den Wünschen des Kunden. Die Größe des Glasständers wird dann so gewählt, damit eine ausreichende Stabilität des Glases gewährleistet wird. Wir stellen Gläser in folgenden Grundformen her:

 

 

Runde (CS-1)

    Es handelt sich um eine runde Ampulle mit einem Glasständer. Runde Ampullen kann man in verschiedenen Durchmessern herstellen, ab 30 mm bis 110 mm, ggbfs. auch größer.

    Das abgebildete Glas hat einen Durchmesser der runden Ampulle von 60 mm, die Gesamthöhe des Glases beträgt etwa 80 mm, je nach Länge der Schmelze.

 

 

Flache (CS-2)

    Es handelt sich um eine flache Ampulle mit einem Glasständer. Die Ampulle kann man in verschiedenen Durchmessern herstellen, ab 40 mm bis 100 mm. Die Dicke der Ampulle bewegt sich meistens ab 15 mm bis 30 mm, aber es ist auch möglich, Ampullen mit  größerer Dicke herzustellen.

    Das abgebildete Glas hat einen Durchmesser der flachen Ampulle von 60 mm und eine Dicke der Ampulle etwa 15 mm. Die Gesamthöhe des Glases beträgt etwa 80 mm, je nach Länge der Schmelze.

 

 

Tropfenförmige (CS-3)

    Es handelt sich um eine Ampulle in Tropfenform mit einem Glasständer. Die Ampulle kann man in verschiedenen Durchmessern herstellen, ab 30 mm bis 100 mm. Die Höhe der Ampulle bewegt sich meistens ab 70 mm bis 200 mm, aber es ist auch möglich, eine höhere Ampulle herzustellen.

    Das abgebildete Glas hat einen Durchmesser der Ampulle an der breitesten Stelle von 60 mm und eine Höhe der Ampulle von 90 mm. Die Gesamthöhe des Glases beträgt etwa 100-110 mm, je nach Länge der Schmelze.

 

 

 

Eiförmige (CS-4)

    Es handelt sich um eine Ampulle in Eier-Form mit einem Glasständer. Die Ampulle kann man in verschiedenen Durchmessern herstellen, ab 30 mm bis 100 mm. Die Höhe der Ampulle leitet sich vom Glasdurchmesser so ab, damit die Einheit harmonisch wirkt und die Eier-Form beibehält.

    Das abgebildete Glas hat einen Durchmesser der Ampulle an der breitesten Stelle von 50 mm und eine Höhe der Ampulle von 65 mm. Die Gesamthöhe des Glases beträgt etwa 90 mm, je nach Länge der Schmelze.

 

 

Eckige (CS-5)

    Es handelt sich um eine eckige Ampulle mit einem Glasständer. Die Ampulle stellen wir mit einer Ständergröße von 42 x 42 mm und einer Höhe ab 60 mm her.

    Das abgebildete Glas hat folgende Maße der Ampulle: Grundriss 42 x 42 mm und eine ungefähre Höhe der Ampulle von 60 mm. Die Gesamthöhe des Glases beträgt etwa 80 mm, je nach Länge der Schmelze.

 

 

Horizontal zylindrische (CS-6)

    Es handelt sich um eine Ampulle in der Form eines horizontalen (liegenden) Zylinders mit einem Glasständer. Die Ampulle kann man in verschiedenen Durchmessern herstellen, ab 30 mm bis 100 mm. Das Zierkügelchen hat meistens einen Durchmesser von 20 mm.

    Das abgebildete Glas hat einen Durchmesser der Ampulle von 40 mm und eine Breite der Ampulle von 80 mm. Das Zierkügelchen hat einen Durchmesser von 20 mm. Die Gesamthöhe des Glases beträgt etwa 90 mm, je nach Länge der Schmelze.

 

 

Zylindrische (CS-7)

    Es handelt sich um eine Ampulle in der Form eines Zylinders mit einem Glasständer. Die Ampulle kann man in verschiedenen Durchmessern herstellen, ab 10 mm bis 100 mm. Die Höhe der Ampulle kann man auf Kundenwunsch nach seinen Vorstellungen realisieren.

    Das abgebildete Glas hat einen Durchmesser von 30 mm und eine Höhe der Ampulle von 140 mm. Die Gesamthöhe des Glases beträgt 160 mm, je nach Länge der Schmelze.

 

 

Flache mit Stütze (CS-8)

    Bei diesem Typ des Glases wird die identische flache Ampulle genutzt, wie im Fall der Gläser in Serie CS-2, bloß mit dem Unterschied, dass die Stabilität der Ampulle durch ein seitliches Röhrchen gesichert wird. Dieses Design haben wir "Art-Deco" genannt.

    Das abgebildete Glas hat einen Durchmesser von 80 mm und eine Dicke der Ampulle von knapp 20 mm, die Gesamthöhe beträgt etwa 90 mm, je nach Länge der Schmelze.

 

Apparate - Serie CS-AP

    In diesem Teil sind kompliziertere Modele vom Typ "Apparat" abgebildet, wo zwei oder mehrere Ampullen so verbunden sind, damit sie gegenseitig durchgängig oder ggbfs. eine von der anderen isoliert sind. In diesen Gläsern können Sie das unterschiedliche Wachsen der Kristalle in einzelnen Formen der Ampullen verfolgen.

 

 

Apparat AP-1

    Der erste aus der Serie der Apparate wird durch die Kombination von zwei Ampullen Typen gebildet: von einer flachen und einer runden, die miteinander verbunden sind. Das ganze Model wird durch ein Röhrchen unter der runden Ampulle stabilisiert.

    Das abgebildete Glas wird durch eine flache Ampulle mit einem Durchmesser von 80 mm und eine runde Ampulle mit einem Durchmesser von 50 mm gebildet.

 

 

Apparat AP-2

    Dieser Apparat nutzt die Kombination von zwei Ampullen Typen, einer runden und einer zylindrischen. Beide Ampullen sind miteinander durch ein Winkelstück verbunden, aus dessen Mitte der Ständer herauskommt.

    Das abgebildete Glas stellt die Kombination eines Zylinders mit einem Durchmesser von 22 mm und einer Höhe von 90 mm dar, verbunden mit einer runden Ampulle mit einem Durchmesser von 40 mm. Die gesamthöhe beträgt etwa 150 mm, je nach Länge der Schmelze.

 

 

Apparat AP-3

    Dieser Apparat stellt die Kombination von drei Ampullen Typen dar, einer zylindrischen, einer flachen und einer runden. Die zylindrische Ampulle ist mit der flachen  "zentralen" Ampulle verbunden, aus der im rechten Teil ein Winkelstück herauskommt, an welches die runde Ampulle angebunden ist. Aus der zentralen Ampulle kommt der zentrale Ständer heraus.

    Das abgebildete Glas stellt die Kombination einer zylindrischen Ampulle mit einem Durchmesser von 22 cm und einer Höhe von 90 mm, einer flachen Ampulle mit einem Durchmesser von 60 mm und einer Dicke von etwa 15 mm und einer runden Ampulle mit einem Durchmesser von 40 mm dar. Die Gesamthöhe des Glases beträgt etwa 150 mm.

 

 

Apparat AP-4

    Dieser Apparat nutzt die Kombination von einer zylindrischen und einer runden Ampulle, vertikal angeordnet. Die runde Ampulle ist mit der zylindrischen durch ein seitliches Rohr verbunden. Der Ständer kommt aus der zylindrischen Ampulle heraus.

    Das abgebildete Glas stellt die Kombination einer runden Ampulle mit einem Durchmesser von 40 mm und einer zylindrischen Ampulle mit einem Durchmesser von 28 mm und einer Höhe von 80 mm dar. Die Gesamthöhe beträgt etwa 140 mm, je nach Länge der Schmelze.

 

 

Apparat AP-5

    Dieser Apparat stellt die Kombination von drei Ampullen Basistypen dar, einer runden, einer zylindrischen und einer flachen. Im linken unteren Teil des Zylinders ist ein System von drei runden Ampullen angebunden, abgeschlossen mit einer flachen Ampulle, die wiederum an den zentralen Zylinder im linken oberen Teil angebunden ist. Im rechten unteren Teil ist die runde Ampulle mit einer Spirale mit dem zentralen Zylinder wieder verbunden, der oben mit einem kleinen geschmolzenen Kügelchen abgeschlossen ist.

    Das abgebildete Glas stellt die Kombination einer flachen Ampulle (links oben) mit einem Durchmesser von 50 mm und einer ungefähren Dicke von 15 mm, die ein System von drei runden Ampullen bildet, jede mit einem Durchmesser von etwa 30 mm, verbunden mit dem zentralen Zylinder mit einem Durchmesser von 30 mm und einer Höhe von etwa 180 mm, abgeschlossen mit einem geschmolzenen Kügelchen mit einem Durchmesser von etwa 20 mm. Im rechten unteren Teil ist eine runde Ampulle mit einem Durchmesser von 50 mm angebunden, die weiter durch eine Spirale mit dem zentralen Zylinder verbunden ist. Die Gesamthöhe des Apparates beträgt etwa 230 mm, je nach Länge der Schmelze.

 

 

Apparat AP-6

    Dieser Apparat stellt die Kombination von zwei Ampullen Typen dar, einer runden und einer zylindrischen. Die runden Ampullen befinden sich an den Seiten des zentralen Zylinders und sind mit ihm durch Verbindungsröhrchen verbunden. Der Ständer kommt dann aus der zentralen zylindrischen Ampulle heraus.

    Das abgebildete Glas stellt die Kombination von zwei runden Ampullen mit einem Durchmesser von 40 mm und einer zylindrischen Ampulle mit einem Durchmesser von 28 mm und einer Höhe von 80 mm dar. Die Gesamthöhe beträgt etwa 120 mm, je nach Länge der Schmelze.